Lampenschirme - Bogendownload

Informationen zu Lampenschirm-Modellbogen

1855 konstruierte der amerikanische Chemie-Professor Benjamin Silliman Jr. (1816–1885) die erste Petroleumlampe. Ab etwa 1870 wurde Petroleum (Petrol) allgemein zur Raumbeleuchtung verwendet. Da die preisgünstigen, schirmlosen Petroleumleuchten blendeten, sannen findige Köpfe nach einer gut verkäuflichen Abhilfe. So war es naheliegend, dass beinahe alle Hersteller von Modellbaubogen – ständig auf der Suche nach neuen Absatzmöglichkeiten – auch Lampenschirme als Bastelarbeiten anboten. Der Schirm wurde natürlich mit einem attraktiven Motiv geschmückt, welches den Verkauf zusätzlich ankurbeln konnte. Was lag damals näher als die Sehnsucht nach heiler Welt und fernen Ländern zu stillen? So wurden Lampenschirme für Petroleumlampen im ausgehenden 19. bis ins beginnenden 20. Jahrhundert ein beliebtes Mittel, unerreichbare Sehnsüchte nach schönen Orten zu befriedigen. Besonders beliebte Motive waren exotische Gegenden, besonders solche, die für die Käufer unerreichbar waren. Dazu gehörte die Schweiz genauso wie etwa die Türkei oder Indien. Als zusätzlichen Effekt gab es Lampenschirme, welche durch das entzünden der Lampe ein „Nachtbild“ erzeugten. Möchten Sie Näheres erfahren? Dann lesen Sie das Kapitel „Lampenschirme“ von Dieter Nievergelt im Buch „Von der zweiten in die dritte Dimension – 500 Jahre Bauen mit Karton“, Möckmühl 2015.

Auf der Messe "modell-hobby-spiel" 2016 in Leipzig zeigte der AGK am Messestand u.a. 11 Lampenschirme. Wegen der großen Nachfrage nach Modellen davon gibt es hier die Möglichkeit, Bogen von ausgewählten historischen Lampenschirmen zum selber Ausdrucken herunterzuladen. Alle gezeigten Bogen stammen aus der Sammlung von Dieter Nievergelt, er hat auch alle Modelle gebaut und die Fotos gemacht.

Hinweise zum Modellbau

Eine Bauanleitung im heutigen Sinn hat es zu diesen Modellen nicht gegeben. Der Zusammenbau erfolgt i.A. in der Reihenfolge der Nummern. Zur effektvolleren Beleuchtung sind die schwarzen Fenster und Türen auszuschneiden und mit farbigem Papier zu hinterkleben. Zur Befestigung auf einem Lampenzylinder muss ggf. innen am oberen Rand eine Pappscheibe eingeklebt werden, welche ein passendes Loch für den Lampenzylinder aufweist.

Zum Download bitte den Download-Link benutzen. Dabei mit der rechten Maustaste auf diesen Link klicken und im Kontext-Menu "Ziel speichern unter ..." auswählen. Zum Ausdruck Papier mit ausreichender Dicke (Gewicht) verwenden, mindestens 160 - 220 g/cm2. Der Ausdruck kann auch auf normalem Druckerpapier erfolgen, wenn dieses dann (z.B. mit Tapetenkleister) auf 300 g/m2 Fotokarton aufgeklebt wird. Dabei ist zu beachten, dass der Karton und das Papier die selbe Laufrichtung aufweisen müssen. Die originalen Bogengrößen sind angegeben, eine sinnvolle Aufteilung auf die im Drucker zur Verfügung stehende Papiergröße muss individuell erfolgen.

 

Auf das Bild klicken für größere Version (Für eine Bildershow muss Javascript aktiviert sein - dann durch klicken in die rechte bzw. linke Bildhälfte blättern, ganz unten mit 'close' schliessen).

 


16 Constructions Abat-Jour pour Lampes 'Vue de Constantinople'
[Konstruktionen Lampenschirm für Lampen 'Ansicht von Konstantinopel' (heute Istanbul)],
Lithographie schablonenkoloriert in sechs Farben,
1 Bogen 38,5 x 49 cm,
Olivier-Pinot, F-Epinal 1875
Download Modellbogen als jpg-Datei
   

5162/5163 Italienische Nacht. Lampenschirm.
Lithographie schablonenkoloriert in sieben Farben,
2 Bogen 34,5 x 42,5 cm,
Eduard Robrahn & Co., D-Magdeburg nach 1876.
Download Modellbogen 1 als jpg-Datei
Download Modellbogen 2 als jpg-Datei
   
25 Constructions, Abat-Jour pour lampes. o.T.
[Schweizer Berglandschaften],
Lithographie schablonenkoloriert in sechs Farben,
1 Bogen 39 x 49,5 cm,
Olivier-Pinot, F-Epinal dép. 1879.
Download Modellbogen als jpg-Datei
   
4731 Lampenschirm. Kamerun,
Lithographie schablonenkoloriert in sechs Farben,
1 Bogen 33,5 x 40,5 cm,
Eduard Robrahn & Co., D-Magdeburg 1884.
Download Modellbogen als jpg-Datei
   


16 Chinesische Landschaft. Lampenschirm,
Vierfarben-Zinkdruck,
2 Bogen 35,5 x 44 cm,
ohne Verlag, Ort und Jahr. wohl Deutschland um 1905.
Download Modellbogen 1 als jpg-Datei
Download Modellbogen 2 als jpg-Datei

 

 

Logo AGK

AGK Homepage and card model database
Copyright © AGK & Heiko Schinke, 2006-2017 === version 7.5 dated 2016-12-23
Problems? Please send an email to Heiko Schinke (schinkekartonmodellbau.org)
or call by phone +49/341/9959 - 692 (office) +49/3461/4415494 (private)

 

Member of International List of Scale Model Related Web Sites
Arbeitskreis Geschichte des Kartonmodellbaus (AGK) e.V.