Arbeitskreis Geschichte des Kartonmodellbaus (AGK) e.V.
www.kartonmodellbau.org
AGK-Logo

Hafenschlepper "Fairplay" (JFS 71251, 1965) - Bogendownload













Informationen und Download
Bogentitel: Hafenschlepper "Fairplay V 600 PS" (JFS 71251)
Verlag: J.F.Schreiber-Verlag, Esslingen, 1965
Maßstab: 1:50
Druckverfahren: Offsetdruck
Größe: Baumappe 50 x 35 cm, 12 Seiten Anleitung, 6 Seiten Bogen (2 x Spantengerüst auf Pappe, 4 x Modellbogen)
Modelllänge: ca. 50 cm

Hinweise zum Download und Druck

  • Alle Bogen für den Download haben eine Größe von 11759 x 8323 Pixeln. Das entspricht für einen Ausdruck auf Papier von 50 x 35 cm einer Auflösung von ca. 600 dpi.
  • Die Bogen wurden leicht bearbeitet (Papiergilbung entfernt, Farbartefakte vom Scanvorgang beseitigt)
  • Druckoption "Größe anpassen" wählen, damit der Druck Blattfüllend wird
  • Bogen 1 - 2 (Spanten) auf Karton drucken (bzw. mit Karton verstärken)
  • Bogen 3 - 6 auf Papier mit Gewicht von 160 - 220 g/cm2

Download der Dateien

Download Anleitung PDF, hohe Auflösung, 11.1 MB

Download Anleitung PDF, geringe Auflösung, 3.2 MB

Download Bogen als PDF-Dateien

Download Bogen 1 147 MB

Download Bogen 2 141 MB

Download Bogen 3 108 MB

Download Bogen 4 106 MB

Download Bogen 5 121 MB

Download Bogen 6 75 MB

Download Umschlag 21 MB

Download Bogen als JPG-Dateien

Download Bogen 1 46 MB

Download Bogen 2 47 MB

Download Bogen 3 14 MB

Download Bogen 4 24 MB

Download Bogen 5 27 MB

Download Bogen 6 20 MB

Download Umschlag 7 MB

Informationen zu diesem Download (Axel Huppers)

Dieser Modellbaubogen des Hafenschleppers „Fairplay V“ wurde 1965 im damaligen Verlag J. F. Schreiber veröffentlicht. Die genauen Umstände seiner Entstehung sind aktuell noch etwas unklar und bedürfen weiterer Recherchen. Allem Anschein nach ging die Initiative für diesen Modellbaubogen von Hubert Siegmund aus, der das Modell dann auch konstruierte. Er bildete den Abschluss in einer Reihe von insgesamt vier Modellbaubogen von Schiffen bei J. F. Schreiber, welche recht groß ausfielen und auch für den Einbau einer Fernsteueranlage vorgesehen waren.

Besonders auffällig beim Modell der „Fairplay V“ war der ungewöhnliche Maßstab von 1:50 und die aus diesem Maßstab und der Konstruktion resultierende Größe des Modellbaubogens von gut 50 x 35 cm. Der Bogen war im Prinzip nicht vollständig konstruiert, wesentliche Teile fehlten. Stattdessen wurde in der Anleitung in einer Stückliste darauf verwiesen, die fehlenden Teile durch Zukäufe aus dem Modellbaufachhandel zu erwerben. Es war ein untauglicher Versuch in den Markt der Schiffmodelle aus Holz oder Kunststoff einzudringen. Weitere Formen dieser Art der Publikation von Modellbaubogen sind nicht bekannt. Auch scheint die Auflage nicht sehr hoch gewesen zu sein, denn der Modellbaubogen wurde seinerzeit in den Katalogen nicht allzu oft erwähnt. Ein mit dem Autor befreundeter Modellbauer, der damals den Modellbaubogen der „Chris Craft Futura“ erwarb und baute, berichtete von erfolglosen Versuchen, diesen Bogen der „Fairplay V“ über seinen seinerzeitigen Händler vor Ort zu beziehen.

2009 erschien in einer Kooperation zwischen dem Autor, dem AGK und dem Aue-Verlag als Reprint das Modell der „Chris Craft Futura“. Schon kurz danach kamen erste Anfragen, ob denn nicht die „Fairplay V“ auch als Reprint herausgegeben werden könnte. Zuerst war dies auch geplant. Durch Veränderungen des Marktes wurde die Möglichkeit einer konventionellen Drucklegung als Reprint jedoch immer unwahrscheinlicher. Die ungewöhnliche Größe des Bogens und die Kosten für den Versand lassen eine Reproduktion in Originalgröße nicht mehr sinnvoll erscheinen. Dazu kommt, dass die Druckerei welche noch 2009 die „Chris Craft Futura“ produziert hatte, nicht mehr zur Verfügung steht. Auch gibt es inzwischen vom polnischen Verlag GPM ein ähnlich gestaltetes Schleppermodell im Mst. 1:50. Als wesentliche Voraussetzung hätte eine kommerzielle Neuauflage die fehlenden Teile beinhalten müssen. Somit wurde im Spätsommer 2017 von der Möglichkeit eines Reprints bzw. einer Neuauflage Abstand genommen. Um die schon getätigten Vorarbeiten dennoch zu nutzen, entschieden sich der Autor und der Vorstand des AGK für eine Veröffentlichung als freier Download. Herr Thomas Gauger vom Aue-Verlag erteilte freundlicherweise seine Zustimmung. Dafür gilt ein besonderer Dank!

Aktuell fehlen leider noch Fotos eines gebauten Modells. Daher möchte der Autor an dieser Stelle auch die Gelegenheit nutzen, in dieser Hinsicht um Hilfe zu bitten. Wer dieses Modell bauen und vielleicht sogar die fehlenden Teile konstruieren möchte kann sich gerne an den AGK wenden. Eine Veröffentlichung auf der Homepage des AGK ist sicher eine denkbare Würdigung der Mühen.


 


Logo AGK


Homepage und Kartonmodell-Datenbank des AGK
Copyright © AGK & Heiko Schinke, 2006-2018 === Version 9.0 vom 24.08.2018
Probleme? Bitte Email an Heiko Schinke (schinkekartonmodellbau.org)
oder Telefon +49/341/9959 - 692 (dienst) +49/3461/4415494 (privat)


Member of International List of Scale Model Related Web Sites